Artikel

Schweigemarsch mit anschließender Gedenkveranstaltung anlässlich der Pogromnacht vom 9. November 1938, der Ermordung der elf Zwangsarbeiter am 25. Oktober 1944 und der Ehrenfelder Edelweißpiraten und anderer Widerstandskämpfer am 10. November 1944

28. Oktober 2021

Einladung zu einem Schweigemarsch mit anschließender Gedenkveranstaltung anlässlich derPogromnacht vom 9. November 1938, der Ermordung der elf Zwangsarbeiter am 25.Oktober 1944 und der Ehrenfelder Edelweißpiraten und anderer Widerstandskämpferam 10. November 1944.

Am 10. November 2021 jährt sich zum 77. Mal der Tag, an dem in der ehemaligen Hüttenstraße, jetzt Bartholomäus-Schink-Straße, 13 Menschen, unter ihnen auch ehemalige …

... weiterlesen »

Ohne Frieden ist alles nichts – Aber ist das realistisch: Atomwaffen abschaffen? Kampfdrohnen ächten?

28. Oktober 2021

Diskussionsveranstaltung mit FriedensaktivistInnen aus den USA und Deutschland. Mit Verdolmetschung.

Ort und Zeit: Do, 4.11 19:30 im Domforum (Domkloster 3, auf der Domplatte)

Es gelten die aktuell geltenden 3G Regeln (Geimpft, Genesen, Getestet), vergesst nicht den entsprechenden Nachweis mitzubringen!

Im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung werden wichtige Entscheidungen zu Nuklearbomben und zur Anschaffung von Killer-Drohnen getroffen. Die ganze Welt …

... weiterlesen »

Atomwaffen und bewaffnete Drohnen ächten, Abrüstung Jetzt! Demo mit Protestaktionen vor Parteizentralen anlässlich der Koalitionsverhandlungen.

28. Oktober 2021

Mi., 3.11.2021

Mahnwache um 15.30 Uhr Büro der Grünen, Ebertplatz 23Beginn Demonstration: 16.30 Uhr vor Büro der SPD, Magnusstraße 18b anschließend gemeinsame Demo zu den Büros der FDP, Breite Straße 159 und der CDU, Unter Taschenmacher 2

Redner: U. a. Brian Terrell, US-Aktivist gegen Atomwaffen und bewaffnete Drohnen

Die Auswirkungen weltweiter kriegerischer Konflikte sind verheerend – in Afghanistan …

... weiterlesen »

Matinée: Kinder des Widerstandes

4. Oktober 2021

Herzlich laden wir ein zur Vorstellung des Buchs Kinder des Widerstandes aus Köln und Umgebung. . Darin schreiben Kinder und Enkelkinder von Widerstandskämpfern gegen das Nazi-Regime aus Köln. Einige berichten über denrechtsrheinischen Widerstand, so dass die Vorstellung des Buches im Naturfreundinnen-Haus Kalk – im Herzen der „schäl Sick“ – passend ist. Autorinnen lesen aus ihren …

... weiterlesen »

Stolpersteine für Alice und Kurt Bachmann

17. September 2021

, ,

Am 28. September um 9.40 Uhr werden hier in der Euskirchener Straße vor der Hausnummer 21 Stolpersteine für Alice und Kurt Bachmann verlegt. Wer waren die beiden Menschen, derer hier gedacht wird?

... weiterlesen »

80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion

20. Juni 2021

Wir dokumentieren die Rede von Ulrich Schneider (Generalsekretär des FIR) bei der Demonstration in Köln:

Wenn wir heute aus deutscher Perspektive an den Überfall auf die Sowjetunion, den so genannten „Fall Barbarossa“ erinnern, dann müssten wir über viele Aspekte sprechen:

Über die praktische und ideologische Kriegsvorbereitung, über die verbrecherische Durchführung mit ihren Kriegsverbrechen, die Behandlung der …

... weiterlesen »

Lucyna Filip „Juden in Oświęcim 1918 -1941“

20. Juni 2021

Bitte um finanzielle Unterstützung

Die Autorin Lucyna Filip aus Oświęcim beabsichtigt die englische Übersetzung ihres Buches über die Geschichte der jüdischen Gemeinde in ihrer Stadt „Juden in Oświęcim 1918 -1941“ zu veröffentlichen und bittet um finanzielle Unterstützung. Auf Einladung der Kölnischen Gesellschaft und mehrerer Kooperationspartner hatte die Autorin im März 2015 im Kölner NS-Dokumentationszentrum auf der …

... weiterlesen »

Nie wieder brennende Bücher, nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

20. Juni 2021

Teile der Lesung sind jetzt auf https://r-mediabase.eu/eine-lesung-in-koeln-nazibarbarei-begann-mit-buecherverbrennung veröffentlicht worden.

Aufruf zu antifaschistischen Lesungen anlässlich des 88. Jahrestages der Bücherverbrennung

Die Lesungen werden dieses Jahr am 22.06, von 12 bis 16 Uhr hinter dem Hauptgebäude der Universität, auf dem Grüngürtel stattfinden.

„Denn über der Düsterkeit dessen, was Francisco da gemalt hatte, glänzte seine Lust zu leben, zu sehen, zu …

... weiterlesen »

8.Mai 1945 – Tag der Befreiung // 76 Jahre Befreiung

29. April 2021

Vor 76 Jahren, am 8. Mai 1945, war mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht die militärische Befreiung Deutschlands vom Faschismus beendet. Die vereinten Kräfte der vier Alliierten, der mit ihnen verbündeten Staaten und der Widerstandsbewegungen, die für ihre Freiheit kämpften, hatten dem faschistischen Völkermord, der Unterdrückung durch die deutschen Eroberer und dem Krieg …

... weiterlesen »

Abgesagt: 30. Mahnwache gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus – für Toleranz und soziale Gerechtigkeit

13. Oktober 2020

Leider muss auch diese Veranstaltung aufgrund der Pandemie ausfallen.

eine Kooperationsveranstaltung von:DGB-Netzwerk Rhein-Berg und VVN-BdA Bergisch Gladbach

SAMSTAG, 14. NOVEMBER 2020, 11 UhrLERBACHERWEG 2 / BERGISCH GLADBACH

Seit 30 Jahren erinnert in Bergisch Gladbach eine Mahnwache an dieReichspogromnacht vom 9. November 1938, als in deutschen StädtenSynagogen und jüdische Geschäfte in Brand gesteckt und vernichtetwurden. Das Signal für die …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·