Artikel

„Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Statt Aufrüstung und Waffenexporten: In das Leben und die Zukunft investieren“

29. August 2020

Dienstag, 1. September 2020, um 18:30 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Aula des Hauptgebäudes der Uni Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50923 KölnMit:–  Andreas Zumach, Journalist und UNO-Korrespondent für die taz und– Jürgen Grässlin, Buchautor und Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) und der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“.

... weiterlesen »

Eine ehrenwerte Familie: Die Microphone Mafia. Eine Buchvorstellung mit Musik

29. August 2020

3. September, 19 UhrMelanchthon-Akademie,Kartäuserwall 24b, 50678 KölnDer Einritt ist kostenlos.

Wenn Rossi Pennino und Kutlu Yurtseven, eingeladen von Kulturgruppen, Gewerkschaften oder Schulen, auf Türkisch, Italienisch und Deutsch rappen, so blicken sie auf rund 30 Jahre „Microphone Mafia“ zurück. Dabeistanden sie stets für das Selbstbewusstsein des HipHop, das nicht nach dem Lebenslauf fragt. Neben unbeschwerten Stücken prägen …

... weiterlesen »

Live Act gegen Rassismus

27. Juli 2020

Die Initiative „Herkesin Meydani – Platz für Alle“ veranstaltet in den nächsten Wochen und Monaten mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern Live Acts gegen Rassismus. Beim 2. Akt, am Freitag, 31. Juli 2020, 20
Uhr, tritt Henning May, der Sänger von AnnenMayKantereit, an der Ecke Keupstraße/Schanzenstraße auf.

„Wir warten nicht, bis an dem Ort, der von Nazi-Terroristen …

... weiterlesen »

Live Acts gegen Rassismus / Herkesin Meydani – Platz für Alle

4. Juli 2020

Öffentliche Lesung und Musik mit Esther Dischereit, Dogan Akhanli und Mehmet Akbas
Ecke Keupstraße/Schanzenstraße, Köln-Mülheim
Sonntag, 12. Juli 2020, 13 Uhr
An der Ecke Keupstraße/Schanzenstraße soll ein Mahnmal als Ort der Begegnung auf dem bislang unbebauten Areal des ehemaligen Güterbahnhofs entstehen. Die 6×24 Meter Betonplatte des Künstlerentwurfs entspricht eins zu eins dem Fundament des Friseursalons, vor dem 2004 …

... weiterlesen »

Kundgebung zum 16. Jahrestag des Nagelbombenanschlags auf die Keupstraße.

20. Juni 2020

Hört sich nach Routine an, aber das war es nicht. Schon die Eingangssätze der Moderatorin von „Platz für alle/Herkezin Maydanı“ ließ anderes erwarten:
„Heute ist ein besonderer Tag. Heute wurde George Floyd, der von rassistischen Polizisten ermordet wurde, zu Grabe getragen. Heute vor 15 Jahren wurde Ismail Yasar in Nürnberg durch den NSU ermordet. Heute hätte …

... weiterlesen »

Mit Mut und List – Europäische Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg

20. Juni 2020

Im Mai 2020 jährt sich zum 75. Mal die Befreiung von der Terrorherrschaft des deutschen Faschismus. Zu ihr trug der Widerstand von Menschen in ganz Europa bei, darunter zahlreiche Frauen. Oftmals unter Lebensgefahr kämpften sie für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, für internationale Solidarität und ein friedliches Zusammenleben der Völker.
Diese Frauen haben zudem die ihnen zugewiesene …

... weiterlesen »

Was heißt hier eigentlich Verfassungsschutz? – Ein Geheimdienst und seine Praxis

20. Juni 2020

»Verfassungsschutz« – das klingt gut. Aber werden die mit diesem Namen geadelten Behörden ihrem Anspruch gerecht? Zahlreiche Skandale wie etwa das völlige Versagen beim Aufspüren der neonazistischen Terrorzelle »NSU« lassen daran zweifeln. Gleichwohl wurden in den letzten Jahren die Verfassungsschutzämter finanziell und personell aufgestockt und ihre Überwachungsbefugnisse noch erweitert. Dieser Sammelband nimmt Geschichte, Handlungsgrundlagen und …

... weiterlesen »

Neues vom rechten Rand

20. Juni 2020

Das neue rechte Onlineportal „Flinkfeed“ aus Köln will einen „patriotischen Gegenpol“ zu Medien wie „Bento“, „Watson“ oder „BuzzFeed“ setzen, die eine „teils echt abgefahren linke Agenda“ hätten, behauptet der Chefredakteur von „Flinkfeed“, Christian Schäler (27), gegenüber der rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ (17-2020). Mit Schlagzeilen wie „26 peinliche Feministen-Schilder, auf die du einfach niemals klarkommen wirst“ …

... weiterlesen »

Nie wieder brennende Bücher – eine Lesung in Köln

23. Mai 2020

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus,
nie wieder brennende Bücher!
Anlässlich des 87. Jahrestages der Bücherverbrennung wurden aus Werken der AutorInnen, deren Bücher im Faschismus verbrannt wurden, vorgelesen.
Teile der Lesung wurden gefilmt und können unter https://r-mediabase.eu/nie-wieder-brennende-buecher-eine-lesung-in-koeln aufgerufen werden.

... weiterlesen »

8. Mai: Gedenktag und Verpflichtung

16. Mai 2020

Ja, den 8. Mai 2020, den 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands von Faschismus und Krieg, hatten wir Antifaschistinnen und Antifaschisten uns eigentlich anders vorgestellt. In feierlichem und würdigem Rahmen wollten wir der Befreiung, der Befreier und der Opfer des Naziregimes und des von ihm begonnenen Krieges gedenken – des Krieges, der von Deutschland aus seinen …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·